Presseaussendung der BIG A3 vom 30.10.2019

BIG A3 – Überparteiliche BI-Plattform gegen den Weiterbau der A3

A3 Verlängerung: Sie kommt doch!

Die A3-Verlängerung kommt!

Dies ist die Bilanz der „Mobilitätskonferenz der ÖVP“ vom 23.10.1019 in Klingenbach aus Sicht der BIG A3.

Die überparteiliche Bürgerinitiative gegen die Verlängerung der A3 vom Knoten Eisenstadt bis zur Staatsgrenze übt in einer Presseaussendung Kritik an der der ÖVP sowie der rot-blauen Landesregierung.

Die BIG A3 geht davon aus, dass

  • hinter verschlossenen Türen mit den Ungarn am Zusammenschluss von A3 und M85 gearbeitet wird.
  • die Bevölkerung der betroffenen Gemeinden beschwichtigend hingehalten und vertröstet wird, bis die Landtagswahlen vorbei sind und es dann zu spät ist.
  • das Vertrauen der Bevölkerung damit missbraucht wird, weil jede Aussage über eine „Nichtbau“ der A3 Verlängerung nichts wert ist, solange dieses Projekt im österreichischen Straßenbaugesetz enthalten und mit Ungarn in einem „Memorandum of Understanding“ paktiert ist.
  • die Meinung der betroffenen Bevölkerung nicht ernstgenommen bzw. mit Füßen getreten wird, weil die Bevölkerung in den betroffenen Gemeinden bereits 2005 der A3 – Verlängerung eine klare Absage erteilt hat.

Verlängerung A3 – NEIN DANKE!

Wir lassen uns nicht drüberfahren!

Die Pressemitteilung können Sie unter folgenden Link als PDF downlaoden:

Teilen mit