Medienartikel zum Thema A3 Verlängerung 16.-18.11.2019

Folgende Berichte sind in den Medien im oben angeführten Zeitraum erschienen. 15.11.2019 BZV online: A3 Verlängerung – Gegner fordern Gesetztesänderung Atrikel lesen 16.11.2019 meinbezirk.at online: A3 Verlängerung – wir wollen diese Straße nicht Artikel lesen 16.11.2019 Kurier online: Angst vor „Transithölle“ A3 Artikel lesen

BIG A3 lädt zum Pressegespräch in den Bienenkorb nach Eisenstadt 15.11.2019

BIG A3 – Überparteiliche BI-Plattform gegen den Weiterbau der A3 Eisenstadt, am 15.11.2019 – Die überparteiliche „Bürgerinitiative gegen die Verlängerung der Südostautobahn A3“ (BIG A3) präsentierte heute in Eisenstadt einen „Offenen Brief“, der an alle neun Abgeordneten zum Nationalrat aus dem Burgenland gerichtet ist. Darin fordert die BIG A3 die Abgeordneten auf, sie mögen parteiübergreifend im Nationalrat einen Gesetzesantrag einbringen. Mit dem Ziel, die im Bundesstraßengesetz verankerte Verlängerung der Autobahn

Weiterlesen

Offener Brief der BIG A3 an NR Abgeordnete aus dem Bgld vom 12.11.2019

BIG A3 – Überparteiliche BI-Plattform gegen den Weiterbau der A3 Betreff: Stopp A3 Verlängerung, Antrag im Nationalrat Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete zum Nationalrat!Zur VorgeschichteÜber Wunsch des Bgld. Landtages hat der Nationalrat unter der Regierung Schüssel die Verlängerung der A3 vom Knoten Eisenstadt bis zur Staatsgrenze in Klingenbach im Bundesstraßengesetz 1971 verankert. Aus dieser Zeit stammt auch ein „Memorandum of Understanding“ (MoU), worin Österreich die A3 Verlängerung zusichert, allerdings

Weiterlesen

Presseaussendung der BIG A3 vom 12.11.2019

BIG A3 – Überparteiliche BI-Plattform gegen den Weiterbau der A3 EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCHam Freitag, 15. November 2019, 11:00 Uhrin Eisenstadt, Bundesländerhof, BienenkorbThema: A3 – Engagement der neun Abgeordneten zum Nationalrat aus dem BurgenlandMit Wolfgang Pelikan (Eisenstadt), Grete Krojer (Wulkaprodersdorf), Edith Ivancsits (Zagersdorf), Franz Bauer (Großhöflein) und Brigitte Svoboda (Siegendorf), Joachim Galler (Klingenbach), Elisabeth Kretschmer (Müllendorf)Für Rückfragen steht Ihnen Wolfgang Pelikan +43 664 4447330 zur Verfügung.Mit freundlichen Grüßen die BIG A3

Flyer: www-stopp verlaengerung-a3.at

Die Bürgerinitiativen verteilen in den Gemeinden Wulkaprodersdorf, Müllendorf, Großhöflein, Siegendorf, Klingenbach und Eisenstadt Info Flyer an die Haushalte. Bitte den Flyer an engagierte und interessierte Mitbürger weiter leiten!

Presseaussendung der BIG A3 vom 30.10.2019

BIG A3 – Überparteiliche BI-Plattform gegen den Weiterbau der A3 A3 Verlängerung: Sie kommt doch! Die A3-Verlängerung kommt! Dies ist die Bilanz der „Mobilitätskonferenz der ÖVP“ vom 23.10.1019 in Klingenbach aus Sicht der BIG A3. Die überparteiliche Bürgerinitiative gegen die Verlängerung der A3 vom Knoten Eisenstadt bis zur Staatsgrenze übt in einer Presseaussendung Kritik an der der ÖVP sowie der rot-blauen Landesregierung. Die BIG A3 geht davon aus, dass hinter

Weiterlesen

LKW Fahrverbot auch am Grenzübergang Klingenbach 03.10.2019

Ein positives Zeichen von Seiten der Politik in Sachen Anrainerschutz, ist die in der BVZ.at veröffentlichte Nachricht über ein Fahrverbot für LKW über 7,5t auch am Grenzübergang Klingenbach. Artikel lesen … Der Artikel ist neben anderen auch im Pressespiegel nachzulesen.

Der September brachte wechselhafte Nachrichten 30. 09. 2019

Anfang September wurde berichtet, dass in der Gewerbezone Ost mit dem Hallenabriss auf einer Fläche von 3.500 m² und Abbruch der Werksbücken über die B16 begonnen wurde. Die beiden Brücken sind inzwischen abgetragen. Man könnte annehmen, dass  diese Maßnahmen  bereits als Trassenfreimachung  für die Verlängerung der A3 durch die ehemalige Zuckerfabrik  zu bewerten sind. Die im Jahr 2007 von der ASFINAG präsentierte Trasse verlief bekanntlich mitten durch das Areal der

Weiterlesen